Punta Mujeres

Punta Mujeres ist ein kleiner Fischerort an der Nordostküste Lanzarotes. Der Name heißt aus dem Spanischen übersetzt soviel wie Kap der Frauen. Angeblich trafen sich früher an dieser Stelle die Frauen der Fischer, um die Zeit ohne ihre Männer zu überbrücken, wenn diese längere Zeit auf hoher See verbrachten. 
Architektonisch dominieren kleine, weißgetünchte Reihenhäuser. Der Ort besitzt einen kleinen, engen Fischereihafen. Individualtouristen finden hier Ferienwohnungen oder Ferienhäuser direkt am Atlantik. Für das leibliche Wohl sorgen gute Fischrestaurants und kleine
Tapas
Tapas

Kleine Häppchen als Beilage zum Wein oder Bier. Gereicht werden sie in Tapas-Bars oder Bodegas.

-Bars. Selbstversorger finden das Lebensnotwendige in den kleinen Tante-Emma-Läden im Ort.

Die Küstenlinie prägen felsige Lavabrocken. Dennoch ist eine Wanderung am Atlantik entlang in den angrenzenden Nachbarort Arrieta gut möglich und ein Naturerlebnis. Unweit von Punta Mujeres sind die Jameos del Agua und die Cueva de los Verdes ein beliebtes Ausflugsziel. Die Möglichkeiten zum Surfen, Windsurfen oder Angeln sind hier ideal. Wem ein Bad im Meer zu riskant erscheint, kann auf das Meerwasser-Schwimmbecken zurückgreifen
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.