Krankenversicherung, Impfungen & Reiseapotheke

Für Lanzarote sind grundsätzlich keine Impfungen vorgeschrieben oder empfohlen.
Es erscheint jedoch sinnvoll, nachfolgende Arzneimittel bei einem Lanzarote-Urlaub mitzuführen.
  • Kopfschmerzmittel
  • Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor!
  • Heftpflaster
  • Salbe gegen Insektenstiche
  • Desinfektionsmittel      
Die intensive Sonneneinstrahlung kann für viele Mitteleuropäer gefährlich werden.
Die Kanaren befinden sich geographisch unweit Afrikas und der Sahara. Die Intensität der UV-Strahlen ist daher enorm. Besonders gefährlich dabei ist, dass der ständig wehende Passatwind die Wärme der Sonneneinstrahlung oberflächlich abmildert. Dies führt dazu, dass viele Urlauber zulange unter der Sonne bleiben.
Benutzen Sie ausreichend – zu Ihrem Hauttyp passende – Sonnenschutzcreme und setzen Sie sich ein Limit für das Sonnenbad.
Mütze und Sonnenschirm sind wichtige Utensilien, um sich etwas vor der Sonne zu schützen.
Wie in allen südlichen Ländern eignet sich das Leitungswasser nicht zum Verzehr oder zum Kochen. In jedwedem Supermarkt besteht die Möglichkeit, stilles oder sprudelndes Wasser zu erwerben.

Vor der Reise nach Lanzarote ist es adäquat, einige Reiseversicherungen abzuschließen.
Folgende erscheinen sinnvoll und werden von vielen Versicherern in einem Paket angeboten.
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Reisenotruf-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Reisekranken-Versicherung
Näheres erfahren Sie bei Ihrer Versicherungsgesellschaft.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.