Costa Teguise Golf

»Teguise Golf« befindet sich an der Ostküste Lanzarotes, nahe des Kraters von Tahiche. Der 1978 eröffnete 18-Loch-Parcours wurde von John Harris entworfen.
Über 4.000 Palmen, Feigenbäume und Kakteen und seine Grünflächen bilden einen Kontrast zur sonst kargen Insellandschaft. Das beständige Klima Lanzarotes ermöglicht sehr gute Bedingungen, um ganzjährig dem Golfsport nachzugehen.
Die benötigte Golfausrüstung bietet der Club zur Miete an. Darüber hinaus gibt es eine Golfschule, in der Neueinsteiger sich mit der Materie Golf vertraut machen können. Kinder können diese Schule ebenfalls besuchen. Das erforderliche Handicap für Männer liegt bei 28, für Frauen bei 36. Costa Teguise Golf hat das ganze Jahr über geöffnet. Auf der Website des Golfplatz finden sich nähere Informationen über die Greenfee-Preise und spezielle Angebote sowie über die Golf-Schule.

Lanzarote Golf

Der Golfplatz »Lanzarote Golf« befindet sich in Puerto del Carmen, an der Ostküste Lanzarotes. Die Anlage wurde vom US-amerikanischen Stararchitekten Ron Kirby entworfen und 2008 eröffnet. Der Platz ist 6.133 m lang und verfügt über 18 Löcher mit einem par von 72. Par bezeichnet die Anzahl an Schlägen, welche ein sehr guter Spieler (Handicap 0) benötigt, um alle Löcher zu bewältigen. Bei der Gestaltung des Golfanlage wurde großen Wert auf die Beibehaltung der natürlichen Landschaftsform der Insel gelegt.
Die gesamte Golfausrüstung steht zur Vermietung bereit. Neueinsteiger können in der Golfschule ihr Handicap verbessern und die wichtigsten Grundlagen über den exklusiven Sport lernen. Für erfahrenere Spieler werden ebenfalls Kurse angeboten. Die Preise belaufen sich auf 40 Euro für die 9 Loch-Greenfee und 68 Euro für die 18 Loch-Greenfee.

Costa Teguise golf

Avda del Golf, s/n. 
E-35508 Costa Teguise 
Tel.: +34 928 590 512 
Fax: +34 928 592 337 
E-Mail: info(at)costateguisegolf.com
Homepage: www.lanzarote-golf.com

Lanzarote Golf

Ctra. Puerto del Carmen – Tias, s/n
E-35510 Puerto del Carmen 
Tel: +34 928 514 050  
Fax: +34 928 515 167
E-Mail: info(at)lanzarotegolfresort.com
Homepage: www.lanzarotegolfresort.com
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.