Verwaltung & Bevölkerung

Die kanarischen Inseln
Der Sitz der Inselregierung (Cabildo Insular) ist die Hauptstadt Arrecife, die mit ca. 59.000 Einwohnern auch die größte Kommune auf Lanzarote darstellt. Lanzarote gehört zur spanischen Provinz Las Palmas de Gran Canaria in der Autonomen Region Las Canarias.
Die seit 1986 zur Europäischen Union gehörende Kanareninsel ist in die sieben Gemeinden Arrecife, Haría, San Bartolomé, Teguise, Tías, Tinajo und Yaiza unterteilt.
Im Jahr 2008 lebten knapp 140.000 Menschen auf Lanzarote.

Mit ca. 74 % stellen Spanier die Bevölkerungsmehrheit. Es leben aber auch zahlreiche Einwohner aus anderen europäischen Ländern, vor allem Briten, Deutsche und Iren, auf der Insel. Ca. 16 % der Einwohner sind Einwanderer aus Kolumbien, Marokko, Ecuador, Westafrika, China und Indien.
Die Lanzaroteños stehen dem spanischen Festland und seinen Bewohnern, die sie als Godos (Goten) bezeichnen, kritisch gegenüber. Sie sehen in ihnen Konkurrenten um die begrenzten Arbeitsplätze der Insel. Manch einer der Inselbewohner sieht sogar einen größeren Bezug Lanzarotes zu Afrika als zu Spanien.
Beruhend auf einer Vergangenheit voll von Armut an natürlichen Ressourcen leben die Inselbewohner in enger Symbiose mit ihrer natürlichen Umgebung. Diese Verbundenheit mit der Natur, der Stolz auf ihre Herkunft und die Insel ist vielerorts zu spüren. Die sehr umweltfreundliche Orientierung der Menschen trägt zum Erhalt der Landschaft bei.
Fast 96 % der Bewohner der Kanarischen Inseln bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben, was an den großen religiösen Feiertagen und besonders während Feierlichkeiten der Semana Santa (Karwoche) erlebt werden kann.
  • close
  • GEQUO Reisemagazin

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    La Palma – Bajada de la Virgen de Las Nieves

    Einst litten die Menschen von La Palma unter einer schrecklichen Dürre. In dieser Situation kam Bischof Jiménez auf die Insel. Er sah das Leid der Menschen und auch ihrer Tiere und die Notwendigkeit, zu handeln. Um die Fürbitte der Gottesmutter zu erlangen, veranlasste er eine Prozession. Und so kam es, dass die Statue der Jungfrau von Las Nieves von eben dort hinab in die Hauptstadt La Palmas getragen wurde.

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    La Gomera – Die Pfeifsprache »El Silbo«

    Wie verständigt man sich über große Entfernungen, wenn es weder Telefon noch Internet gibt, keine Infrastruktur vorhanden ist und der Fußweg beschwerlich und aufwändig ist? Unwegsame Schluchten, dichte Urwälder und schroffe Felsen erschwerten die Kommunikation zwischen verschiedenen Orten bis hin zur Unmöglichkeit. El Silbo hieß die Lösung...

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    La Palma – »Lotus Pyranthus«

    Erst vor wenigen Jahren wurde auf La Palma eine neue Pflanzenart entdeckt – der Lotus Pyranthus. Es handelt sich dabei um einen Inselendemiten, also um eine Pflanze, die ausschließlich auf La Palma vorkommt – und selbst dort wächst sie nur noch in drei kleinen Gebieten.

    El Hierro – Auf dem Weg zum einzigen Nullmeridian

    Faro de Orchilla

    Seit Kolumbus wissen wir, hinter Punta de Orchilla geht die Reise weiter, auch wenn erst mal nicht viel mehr als Wasser kommt. Aber noch vor gut 2000 Jahren war an diesem äußersten Punkt El Hierros Schluss mit der damals bekannten Welt.