• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Gemeinde Yaiza

Autonome Gemeinschaft: Kanarische Inseln

Provinz: Las Palmas de Gran Canaria

Insel: Lanzarote

Einwohner: 10.894 (1. Januar 2007)

Fläche: 211,84 km²

Bevölkerungsdichte: 51,43 Einwohner/km²

Postleitzahl: E–35570 (Yaiza)

Gemeindeverwaltung: Tel.: +34 928 830 060

Lage: 28° 57'N . 13° 46'W

Feriengebiet Yaiza

Content_480x_Yaiza_.jpgYaiza ist die südlichste Gemeinde Lanzarotes und erstreckt sich von der Südküste bis hin zu den Feuerbergen des Nationalparks Timanfaya.

Der Hauptort Yaiza gehört zu den schönsten Dörfern der Kanaren und ganz Spaniens. Zweimal wurde er bisher offiziell zum schönsten Dorf Spaniens gewählt. Während der verheerenden Vulkanausbrüche zwischen 1730 und 1736 wurde ein Großteil des Dorfes zerstört. Anschließend baute man das Dorf in seiner ursprünglichen Gestalt wieder auf. Heute ist es ein Musterbeispiel lanzarotenischer Architektur. Die weiß getünchten Häuser liegen an mit Palmen gesäumten Straßen und bieten einen faszinierenden Kontrast zur umliegenden Lavalandschaft. Yaiza ist ruhiger als die Touristenzentren und bietet eine wundervolle Idylle und Schönheit. Im Vorort Uga werden Dromedare für die Rundtouren im Nationalpark gezüchtet.

Playa Blanca ist der größte Ort der Gemeinde. Er gehört neben Puerto del Carmen und Costa Teguise zu den drei Touristenzentren auf der Insel. Der Anblick Playa Blancas wird von Hotelblocks und Apartmentanlagen geprägt. Unterbringungsmöglichkeiten gibt es dort in ausreichender Form.

Besonders interessant sind die östlich von Playa Blanca gelegenen Papagayo-Strände. Die weißen Sandstrände zählen zu den schönsten Stränden der Insel und sind bei Besuchern sehr beliebt.

Im Nationalpark Timanfaya erlebt man die Auswirkungen der verheerenden Ausbrüche des 18. Jahrhunderts hautnah. Die während der Ausbrüche entstandenen Feuerberge breiten sich in einer kargen Mondlandschaft aus und vermitteln ein skurriles Gefühl. Der Park bietet diverse Touren an, darunter eine Bustour, zwei Wandertouren und eine Kamelsafari.

Für Fischliebhaber empfiehlt sich ein Besuch des kleinen Fischerdorfes El Golfo.

Orte der Gemeinde Yaiza

  • Playa Blanca (7.956 Einwohner)
  • Uga (773 Einwohner)
  • Yaiza (720 Einwohner)
  • Las Breñas (370 Einwohner)
  • Femés (252 Einwohner)
  • Puerto Calero (301 Einwohner)
  • Playa Quemada (131 Einwohner)
  • El Golfo (131 Einwohner)
  • Las Casitas (63 Einwohner)
  • La Hoya (44 Einwohner)
  • Cortijo Viejo (44 Einwohner)
  • La Degollada (43 Einwohner)
  • La Geria (23 Einwohner)
  • Maciot (26 Einwohner)

Hotels und Ferienhäuser im Feriengebiet Yaiza

Casa de Hilario

ab 148,- EUR
Übernachtung p.P.

Hotel Casona de Yaiza

ab 176,- EUR
Übernachtung p.P.

Bungalows Coloradamar

ab 169,- EUR
Übernachtung p.P.

Sandos Papagayo Beach Resort

ab 152,- EUR
Übernachtung p.P.